Geburtstag: 22.07.1990

Instrumentarium: Gesang, Gemshorn, Gitarrenlaute

„Der wechselhafte Sänger mit einem Hang zum Pathos.“

 


 

Janus kam erst spät in den Genuss ein Instrument mit dem Bestreben in die Hand zu nehmen, diesem tatsächlich wohlklingende Töne zu entlocken. Als der Entschluss gefasst war, als Musiker über die Mittelaltermärkte zu ziehen, entschied er sich – zum Wohle aller – für das sanft klingende Gemshorn und gegen eine Sackpfeife. Als Sänger und Plappermaul von Vrevel, benutzt er seinen Atem jedoch überwiegend für Schwatz und Gesang. Seit 2016 spielt er zusätzlich die Gitarrenlaute. Die Gesangsübungen in der Dusche und ein angeborenes Talent für Selbstdarstellung prädestinierten Janus zum Sänger von Vrevel.